In aller Munde ist die digitale Transformation. Es wird heiß diskutiert, wie die digitale Transformation gelingen kann und ob sie gelingen kann.

Veränderung

Wobei handelt es sich bei der digitalen Transformation? Es ist ein Veränderungsprozess. Wir müssen uns also generell erst einmal fragen, wie eine Veränderung gelingen kann.

Unternehmenskultur

Das A und O ist die Unternehmenskultur. Auf ihr baut nicht nur die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter, der Grad der Fluktuation und die Kundenzufriedenheit auf. Sondern auch die Bereitschaft zur Veränderung.

Dabei geht es immer um Vertrauen. Wie sehr vertrauen die Mitarbeiter der Führung, stark genug zu sein, eine Veränderung durchzuführen und vorzuleben.

Vorbild

Gelingt es der Führung nicht, selbst die Veränderung zu sein, die sie sich für die Mitarbeiter und das Unternehmen wünscht, wird sich nichts verändern. Die Führung muss als tatkräftiges Vorbild, mit Vertrauen in die Veränderung, voran gehen. Tut sie das nicht, warum sollten ihr dann die Mitarbeiter folgen?

Ängste nehmen

Mit Veränderung gehen auch immer Ängste einher. Schließlich müssen die Komfortzone verlassen und alte Gewohnheiten abgelegt werden. Es liegt in der Verantwortung der Führung, Ängste zu erkennen und zu nehmen sowie offen in der Kommunikation mit den Mitarbeitern zu sein. Zu glauben, dass jeder Mitarbeiter sich sofort melden wird, wenn er ein mulmiges Bauchgefühl hat, ist ein Irrtum.

Ins Handeln kommen

Die tollsten Verändeerungspläne der Führung bringen keine Veränderung, so lange nur über sie geredet wird. Kommen Sie selbst ins Handeln. Seien Sie selbst die Veränderung, die sie sich für andere wünschen.